EDV trifft Elektronik

Coding bzw. Programmieren rückt international immer mehr in den Mittelpunkt und wird als einer der vier wichtigsten Fertigkeiten neben Lesen, Schreiben und Rechnen gesehen. Diesen Anforderungen wollen wir gerecht werden und sehen deshalb das Programmieren bereits seit Jahren an unserer Schule als wichtigen Bestandteil unseres Bildungsauftrages.

Vertiefend gibt es seit letztem Jahr nun auch die Möglichkeit, mittels Hardware selbst gebaute Geräte zu programmieren. Grundlegendes Verständnis von Stromkreisen und elektronische Grundlagen sind dafür unerlässlich. Damit kein Bauteil beschädigt wird, haben die Schülerinnen und Schüler mit ihrem Lehrer Hrn. Schweighofer im Wahlpflichtfach Informatik zuerst die Schaltungen in einer Computer-Simulation gebaut – und anschließend mit echten elektronischen Bauteilen umgesetzt.

Viele Arbeitsschritte später konnten, unter der Hilfe eines Microcontrollers namens „Arduino“, der den Programmablauf der selbst gebauten Geräte steuert, die Kinder beispielsweise Ampeln, Abstandsmesser oder temperaturgesteuerte Ventilatoren bauen und programmieren. Hut ab!